Earth Overshoot Day – ab diesem Datum sind alle Ressourcen verbraucht

Was ist der Earth Overshoot Day (auf deutsch soviel wie der Erderschöpfungstag)? Es handelt sich dabei um ein errechnetes Datum, an dem das Ressourcenbudget für ein Jahr verbraucht ist.

Als gelernter Betriebwirt würde ich es etwas vereinfacht so erklären: Am ersten Januar übergibt die Erde uns Menschen alle Ressourcen, die sie uns für genau ein Jahr zur Verfügung stellen kann. Schöne Schleife drum. „Hier, Mensch, nimm das und mach was Schönes draus“, gibt sie uns dabei mit auf den Weg. Dankend nehmen wir das Geschenk an, drehen uns um und wollen schon unseres Weges gehen. Da packt Mutter Erde uns nochmal an der Schulter und sagt: „Aber nicht alles auf einmal auf´n Kopp haun!“ Ja, sie kennt uns eben und weiß: Das mit dem Haushalten ist nicht so unser Ding.

Tja, und der Earth Overshoot Day ist der Tag, an dem wir alles auf´n Kopp gehauen haben. Der Tag, an dem wir alle Ressourcen, die die Erde uns zur Verfügung stellen kann (für ein Jahr) verbraucht haben.

Earth Overshoot Day 2020: später als sonst

2020 fiel der Earth Overshoot Day auf den 22. August. Das ist im Vergleich zu den Vorjahren gar nicht soooo schlecht. 2019 war der Tag bereits am 29. Juli. Ebenso 2018. 2017 war es der 1. August.

Zur Veranschaulichung das ganze Prozedere nochmal an einem anderen Beispiel: Die Erde sagt: „Lieber Mensch, ich kann dir 10 Bäume im Jahr geben. Mehr ist nicht drin, sonst bleibt uns irgenwann die Luft weg. Aber die 10 Bäume wachsen in dem Jahr nach – also alles gut.“ Mensch am 23. August 2020: „Sorry, Erde, aber die Bäume sind alle weg und wir brauchen dringend noch diesen neuen superschönen Schrank. Können wir noch nen elften Baum haben?“

Aktuell leben wir somit auf Pump. Die Natur gibt uns noch Kredit. Ich frage scheint mir aber zu sein, was passiert, wenn sie eines Tages sagt: Sorry, Mensch, aber es geht nicht mehr. Es ist alles weg…

Wer sich mehr über den Earth Overshoot Day informieren möchte, kann dies hier bei Wikipedia tun und natürlich auf https://www.overshootday.org/. Und wer sich fragt, was er tun kann, damit sich dieses Datum verschiebt, der kann unter anderem beim WWF vorbeischauen.

Grün_teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.